Kos Angebote


Beratung unter 0211 4226070 Zur Detailsuche
Kos Last Minute
Last Minute
Kos Last Minute
Kos Last Minute
Kos Last Minute

Aktuelle Empfehlungen von Click und Flieg

TOP-Angebote werden geladen...

Kos Angebote

Kos All Inclusive

Frühbucher Kos

Kundenzufriedenheit
Ausgezeichnet durch das eKomi Gütesiegel.
SSL-Verschlüsselung
Wir übertragen alle Daten mit der sicheren SSL-Verschlüsselung.
Online-Sicherheit
Die verschlüsselte Übertragung erfolgt Thawte-Zertifiziert.

Kos Map


Kos Last Minute Reisen

Kos liegt vor der türkischen Küste in der südlichen Ägäis. Wie auf den meisten der griechischen Inseln bildet der Tourismus hier den Hauptwirtschaftszweig. Dass dies so gut funktioniert, liegt, auch auf Kos, am traumhaften Wetter, den malerischen Landschaften mit seinen paradiesischen Stränden und den steinernen Zeitzeugen aus der Antike. Die hügeligen Landschaften sind ein Traum für jeden Wanderer, weshalb es auf Kos jede Menge Wanderwege gibt. Mit die schönsten Wege führen durch das Dikeos-Gebirge, was nach dem Berg Dikeos benannt ist. Dieser ist mit 846 Metern der höchste der Insel. Die Wanderwege auf der Nordseite führen durch wunderschöne Wälder und entlang des Meers, sodass Sie vielerorts einen traumhaften Ausblick auf das Ägäische Meer, das türkische Festland und die Nachbarinseln haben. Zwischendurch treffen Sie auf idyllische kleine Dörfer, von denen Pyil das bekannteste ist. Pyil ist eine echte Sehenswürdigkeit der Insel, da es hier viele traditionelle Häuser, das Charmylos-Grab, den berühmten Dorfbrunnen und die Ruine von Paleo Pyli zu sehen gibt. Wenn Sie ganz im Osten der Insel auf eine Wanderung gehen, dann sollten Sie einen Stopp bei der Empros-Therme einplanen. Diese natürliche Thermalquelle hat eine Temperatur zwischen 30 und 40 Grad, je nachdem, wie nah Sie an der natürlichen Heißwasser Zufuhr sind. Gerade für müde Muskeln und Knochen ist die Therme eine wahre Wohltat.

Wer sich nicht nur an der Natur erfreuen möchte, sondern auch tief in die Geschichte eintauchen will, der hat auf Kos vielerorts die Gelegenheit. Starten können Sie an der Platane des Hippokrates. Hier soll der berühmte Arzt und prominentester Bürger der Insel (460 v. Chr. bis 370 v. Chr.) seine Schüler in Medizin unterrichtet haben. Auch wenn im Nachhinein festgestellt wurde, dass die Platane nicht zu Lebzeiten von Hippokrates gestanden hat, versprüht der Ort einen ganz eigenen Charme. Wenn Sie dann weiter über die Brücke gehen, gelangen Sie zu Ruine der Johanniterfestung – Burg Nerátzia. Im 14. Jahrhundert nahmen die Johanniter die Insel in Besitz und errichtet dieses Bollwerk, um sich gegen Feinde zu verteidigen. Bis 1522 konnten die Johanniter die Insel halten, bis sie von den Türken eingenommen wurde. Etwas weiter südlich kommen Sie dann zur größten Ausgrabungsstätte der Insel, rund um die Agora. Zur Zeit der Antike bildete sie das Zentrum des öffentlichen Lebens und auch heute noch ist sie der zentrale Punkt, um den sich die weiteren Ruinen sammeln. Ganz in der Nähe der Altstadt von Kos-Stadt befindet sich eine weitere Ausgrabungsstätte, die antike Sportanlage – Das Gymnasion. Hier können Sie nicht nur die alten Sportstätten bewundern, sondern zudem die westlichen Thermen, das Nymphäon und das Haus der Europa. Ungefähr 4 Kilometer vom Zentrum von Kos-Stadt entfernt, erwartet Sie das Asklepieion. Diese Heilstätte mit angeschlossener Schule wurde im 4. Jahrhundert v. Chr. gebaut und zählt somit zu den ältesten Sehenswürdigkeiten der Insel. Zwischen den Sightseeingtouren ist es immer wieder zu empfehlen einen gemütlichen Strandtag einzulegen. Einen schönen Strand zu finden ist auf Kos zum Glück nicht sonderlich schwer, denn die Insel ist bekannt für seine langen paradiesischen Strände. Einer der schönsten liegt auf der Halbinsel Kefalos. Ihn zeichnet besonders aus, dass er nahezu unverbaut ist und somit eine ganz besondere Atmosphäre hat. Die typischen Strände mit allem Komfort und jede Menge Freizeitangeboten finden Sie im Süden und Norden der Insel, ein Beispiel ist Karadamena Beach (Süden). Wer eher flache kieselige Strände sucht, die nicht so belebt sind, sollte sich an den Osten von Kos halten.

Weitere Angebote


Kos Sehenswürdigkeiten auf Youtube